Sponsoren

It’s the end of the season as we know it…

„Seid gerüstet für die Wintersaison 09/10 im Sajas Diedamspark!“ hieß es Mitte November letzten Jahres. Nicht zu Unrecht, denn passiert ist wirklich viel in den vergangenen Monaten: Personelle News, einzigartige Events, ständige Set-Up Neuerungen, widrige Wetterbedingungen, aber am allerwichtigsten und immer wieder: die Freude am Freestylen!

Im November scharrte der damalige Parkdesigner Nick Johnson mit seiner Crew, bestehend aus Kurt Auer, Fabian Wild, Johannes Spikermann, Manuel Asch und Raphael Hagen, in den Startlöchern und im Park.

Let’s get the park started!
Anfang Dezember gab es endlich den lange erhofften Schnee, jedoch zu wenig, um mit den Aufbauarbeiten anfangen zu können. Nachdem am 12.12.2009 das Gebiets-Opening des Diedamskopf stattfand, konnte einige Tage später auch der Park in die Saison starten. Das Start-Set-Up bestand aus zwei 3 Meter Butter Boxen, einer 6 Meter Box und einem 6 Meter langen Rail. Und dank 20 Zentimetern Neuschnee wurde es in den Weihnachtsfeiertagen um einen 5 Meter Sprung erweitert.

Neues Jahr – neues Glück
Der Jahreswechsel hielt eine personelle Veränderung parat: Parkdesigner Nick Johnson behielt zwar seine Funktion – jedoch in einem anderen QPark. An seine Stelle im Sajas Diedamspark trat der Ötztaler Alex „Railex“ Fischer, der gleich für jede Menge frischen Wind sorgte. Und die Shaper-Jungs – im neuen Jahr motiviert wie eh und je – zimmerten Anfang Jänner weitere Obstacles und eine Funcross Line mit zwei Absprüngen in den Park.

Kreativität und Jib-Skills waren außerdem ab 8.1. gefragt, denn dann wurde die Easy Rail Line (erweitert um eine 4 Meter Up Box und eine 12 Meter Flat Down Box) fertig. Nur eine Woche später wurde der erste 10 Meter Kicker eröffnet und eine 12 Meter Up/Down Box bereicherte den Jib-Bereich.

It’s Party and Riding-Time
Am 23.1. gab es für alle Rider die Chance mit dem weltbekannten Snowboard-Pro Gigi Rüf gemeinsam zu shredden. Gemeinsam mit seinen zwei Freunden Sani Alibabic (AUT) und Jake Price (USA) erzählte er den Anwesenden so manchen Schwank aus seiner Trick- und Erfahrungskiste. Von den 24 Jungs und Mädels wurden Patrick Neuschnitzer, Felix Kaufmann und Philip Toplitsch sowie Sarah Levay als beste Rider gewählt.

Und auch der fünfte SNOWBALLWAR 2010 ging dank Neuschnee, Einsatz der Shaper, traumhaftem Wetter, Unterstützung durch die Bergbahnen, Sajas und natürlich EUCH erfolgreich über die Bühne! Zu den Highlights zählten mit Sicherheit das Sajas Pro Coaching mit Teamrider Joris Dorn, die Goodies-for-Trix-Session und das gemeinsame Feiern auf der After Riding Party im SKI INN.

Hit it!
Doch nicht nur auf den Jibs und den Events ging es im Sajas Diedamspark rund, sondern auch das Angebot an Kickern ließ sich sehen: Zwei 2 und 4 Meter Kicker für Einsteiger und Kids, ein 5 Meter Kicker für Medium Fahrer und schließlich der Pro Kicker mit 10 Meter Table. Anfang Februar kamen ein 13 Meter Kicker sowie drei Jumps (5, 6 und 7 Meter) auf der Medium Line hinzu. Am 25.2. wurde der große Photo Kicker fertig gestellt.
Darüber hinaus hat sich auch im Jib-Bereich noch einiges getan: Kinked Double-Pipe-Rail (6m flat/8m down), Curved Box, Treejib, Pole Jam, ein 6 Meter Riffelrohr und eine Spine standen für euch zum Herumspielen bereit.

Shoot it!
Die perfekten Parkbedingungen wurden auch von der QMedia-Crew rund um Basti Funk und Sebi Madlener beim ersten Film- und Fotoshooting im Sajas Diedamspark genutzt! Gemeinsam mit den „good time boyz“ und den Snowboardern Benny Deeg, Ralf Heeb, Markus Wilhelmi und Manuel Holzmann shootete man an den Boxen, Rails und der Kickerline. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen.

Mitte März arbeiteten die Shaper-Jungs nicht nur an der Pro Kicker Line weiter, sondern es fand ein weiteres Event-Highlight am Diedamskopf statt: Beim Tourstopp des Meilenweiss Freestyle Jam gaben 40 Rider an den Kickern und Rails ihr Bestes. Abgerundet wurde die Veranstaltung unter anderem von DJ Tenzking und leckerem Barbecue.

Wenn’s am Schönsten ist…
Während die Shaper Ende März noch gegen Regen und warme Temperaturen ankämpften, war sich Headshaper Kurt Auer schon bald darauf sicher: "Diese Woche erhalten wir das Set-Up auf alle Fälle noch.“ So wurde das Oster-Fest zum letzten großen Freestyle-Come-Together. Bereits eine Woche später, am 10.4., wurde im Sajas Diedamspark das letzte Mal in dieser Saison zum Shredden aufgerufen.

Thank you!
Ein großes Dankeschön geht an die Bergbahnen Diedamskopf, ohne die es den Sajas Diedamspark nicht geben würde. Weiters an die Sponsoren, Sajas, Quiksilver, Rauch Ice-T und die Tourismusverbände Bregenzerwald und Au – Schoppernau. Last but not least danken wir euch allen für eure Treue und Motivation – you guys all rock! Wir sehen uns nächsten Winter wieder im Sajas Diedamspark. Stay tuned!

SeasonEnd Diedamskopf 1280 Der Winter ist vorbei – wir freuen uns bereits auf die nächste Saison
Wieder eine großartige Saison liegt hinter uns! Da die Temperaturen aber steigen und der Frühling sich immer mehr zu erkennen gibt, wird es Zeit, dass der Pleasure Diedamspark bis zum nächsten Winter seine Pforten schließt.
 web Diedamskopf  27-02-2016  action fs  Niko Thomsen  Felix Pirker  QParks 22 Pleasure Diedamspark – Die Shred-Adresse in Vorarlberg
Am 27. Februar haben sich der Freeskier Niko Thomsen und die Snowboarder Kristof Heidmann, Dominic Versl und Merlin Hirsch, begleitet von einem Mediateam, auf den Weg auf den Diedamskopf gemacht. Ihre Mission? Ein Shred-Test vom Feinsten! Bei strahlend blauem Himmel haben die Rider am top geshapten Set-Up sämtliche Register gezogen und ihre smoothesten Moves ausgepackt. Das Ergebnis des Spot-Checks wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!
12615703 1119882014691596 4404163083122192717 o Flying Office: Das Pleasure Snowboard Magazin im Pleasure Diedamspark
Diese Woche stattet das Pleasure Snowboard Magazin dem Pleasure Diedamspark einen Besuch ab und nimmt den Park dabei ganz genau unter die Lupe!
Pic Marco Freudenreich Royaler Chill & Destroy Tourauftakt im erweiterten Pleasure Diedamspark
Die Chill and Destroy Tour (CaD) 2016 verspricht wieder geniale Stimmung, unvergessliche Set-Ups und sicke Tricks. Dem „Shred King“ im Pleasure Diedamspark gebührt als ersten und letzten Stop des Slopestyle Contests die Ehre, die Tour mit einem denkwürdigen „Takeoff“ zu eröffnen – und mit einem mustergültigen „Final Shred“ zu schließen.
Der Status aus dem Park live auf deinem Handy Dein Pleasure Diedamspark in deiner Tasche – Die neue App für Snowboarder und Freeskier
Mit der neuen Pleasure Diedamspark App hast du alle Infos und News rund um deinen Playground immer auf deinem Smartphone – live und aktuell, direkt aus dem Park zu dir. Mit nur einem Klick weißt du sofort den Parkstatus, ob dein Lieblingsfeature gerade geöffnet ist, wie das Wetter wird oder ob demnächst ein Event im Park stattfindet. Erhältlich für Android und iPhones – und das natürlich kostenlos!
 web Diedamskopf  12-02-2015  action fs  unknown  Marco Freudenreich  Q-Parks-32 Das Warten hat ein Ende – Der Pleasure Diedamspark hat geöffnet
Gute Neuigkeiten für alle Freeskier und Snowboarder: Der Pleasure Diedamspark hat seine Pforten seit dieser Woche für euch geöffnet, somit steht einer actiongeladenen Shred-Saison nichts mehr im Wege!
 web Diedamskopf  02-03-2013  action  sb  unknown  Katja Pokorn QParks  68 Pleasure Diedamspark - Macht euch bereit für die Saison 2015/16
Die Temperaturen sind gefallen, die Berge bereits weiß und die Skilifte schon längst abgestaubt: Die neue Saison steht in den Startlöchern. Es ist also höchste Zeit, die Winterausrüstung aus dem Keller zu holen und sich startklar für die beste Zeit des Jahres zu machen. Auch in diesem Winter erwartet euch am Diedamskopf ein feines Freestyle Schmankerl – der Pleasure Diedamspark! Details zum diesjährigen Set-Up verraten wir euch schon vorab.
 web Diedamskopf  12-02-2015  action sb  unknown  Marco Freudenreich  Q-Parks-24 Pleasure Diedamspark - #allejahrewieder
Alle Jahre wieder beweisen Parkdesigner Yannick Reich und seine Shape-Crew Kreativität und Professionalität, wenn das neue Set-Up des Pleasure Diedamspark aus dem Schnee gestemmt werden soll. Rails, Tubes, Boxen und ganze 11 Kicker machen den Park im Bregenzer Wald zum Action-Highlight der Superlative.
20150110 shredking galerie-6061 Get ready for The Final Shred - Das Chill and Destroy Tour Finale im Pleasure Diedamspark
Der Finale Contest der Chill and Destroy Tour powered by Planet Sports 2015, THE FINAL SHRED, wird auch in dieser Saison am Diedamskopf ausgetragen. Der PLEASURE DIEDAMSPARK ist einfach die perfekte Wettkampfarena für das 12. CaD Finale.
 web Diedamskopf  12-02-2015  action sb  unknown  Marco Freudenreich  Q-Parks-45 Pleasure Diedamspark – Sun-Sessions im Freestyle-Ländle
Der Pleasure Diedamspark ist heuer mit einem zusätzlichen Areal in die Saison gestartet und wurde kürzlich durch die Fertigstellung der Pro Kicker Line komplettiert. Das hat sich rumgesprochen und Rider aus allen Himmelsrichtungen haben den sonnigen Spot im Bregenzerwald zu ihrem Wohnzimmer erklärt. So kommt es auch, dass Hallenkids, Shaper, Locals und Zugereiste zu einer großen, aktiven Community verschmelzen, und wir euch zwei brandneue Clips vom letzten Shooting präsentieren können.
IMG 0620 Pleasure Diedamspark – Das komplette Set-Up steht!
Während sich der Winter auf dem besten Wege gen Bergfest befindet gibt es auch im Pleasure Diedamspark etwas zu feiern. Seit heute ist es offiziell, der Park ist fertig, die neue Pro-Line steht und die riesen Kicker warten nur darauf von euch getestet zu werden.
Pleasure Diedamspark Park Update3 Pleasure Diedamspark – Wachstumsfreuden
Es gibt wieder gute Nachrichten aus dem Pleasure Diedamspark. Nach einigen Umbauarbeiten steht der obere Parkbereich besser da denn je. Und auch die Medium Kicker Line ist wieder frisch poliert und in der Jib Line gibt es fürs Wochenende Zuwachs. Motiviert blickt die Shapecrew auch in die nächste Woche…

Live News