Sponsoren

Shred Poker Diedamskopf – Sicke Session an einem ebenso sicken Feature

Shred Poker Diedamskopf – Sicke Session an einem ebenso sicken Feature

Es war einer dieser außergewöhnlichen Tage am Diedamskopf, die nur ein Shred Poker hervorbringen kann: eine chillige Session an einem Special Feature, fette Beats, feine Goodies, viel Cash und zum krönenden Abschluss ein fettes BBQ! Bei eisigen Temperaturen im Diedamspark heizten die Rider ordentlich ein!

Der zweite Stop der Shred Poker Sessions fand am wunderschönen Diedamskopf statt, wo ein wirklich außergewöhnliches Feature für die Tricks der Rider bereit stand. Die Shapecrew um Parkdesigner Moritz Weber stellte durch viele Stunden schweißtreibender Arbeit und mit einer fetten Dosis Geschick und Präzision folgenden Multihit in den Schnee: Auf der linken Seite ging es mit einem Cannon Rail los, dessen rechter Nachbar ein fetter Kicker war, der auch als Corner genutzt werden konnte. Zusätzlich war ein Lollipop, ein Curved Rail und eine Wall integriert, die vor allem für lässige Slides genutzt wurde.

Dieses Feature zog unter anderem Rider aus dem weit entfernten Schwarzwald in den Diedamspark, alle mit nur einem Ziel: Mit möglichst stylishen Tricks möglichst viele Pokerchips abzustauben und diese in Preisgeld und Goodies zu tauschen. Schon im Warm Up war deutlich zu erkennen, dass dieser Tag einiges an Potenzial mit sich brachte: Durch die smoothen Tunes und die anwesende Crowd angespornt, zeigten die Rider schon in ihren ersten Probe-Runs, dass man in Sachen Style und Progression voll und ganz auf sie setzen konnte. Als Speaker Philipp Mück das Battle eröffnete, war jegliche Art von Zurückhaltung über Bord geworfen.

Egal ob Twintips oder Snowboarder – die Rider gingen „All In“ und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Dabei pushten sie sich gegenseitig auf ein enorm hohes Niveau! So war von Swap Blind 270s bis zu sweeten Bonks am Lollipop wirklich alles zu sehen! Mit der Zeit häuften sich auch die Jumps über Kicker und Corner, was die Crowd in der Chill Area sichtlich beeindruckte. Dabei schien Snowboarder Daniel Vidmar keinerlei Rücksicht auf Verluste zu kennen und zeigte am Kicker mit Sicherheit eines der Highlights des Tages – einen Backside Rodeo, der in Sachen Style kaum zu überbieten war! Dafür gab es ordentlich Poker Chips, mit denen er sich letzten Endes den dritten Rang und somit 100€ Cash sichern konnte. Mehr Vielfalt konnten an diesem Tag nur zwei männliche Rider zeigen: den zweiten Rang und 150 € Cash sicherte sich Merlin Hirsch, der vor allem durch seinen Sohn Luca gepusht wurde und Paul Eller, der an diesem Tag in Sachen Style, Progression und Vielfalt einfach nicht zu toppen war! Er sicherte sich durch seinen Sieg 200€ Cash!

 web diedamskopf 25 02 2018 action fs felix pirker qparks 124
 web diedamskopf 25 02 2018 action fs felix pirker qparks 119
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 24
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 23
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 50
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 48
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 36
 web diedamskopf 25 02 2018 scenics felix pirker qparks 2
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 55
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 52
 web diedamskopf 25 02 2018 action sb felix pirker qparks 83
 web diedamskopf 25 02 2018 action sb felix pirker qparks 77
 web diedamskopf 25 02 2018 action sb felix pirker qparks 72
 web diedamskopf 25 02 2018 action fs felix pirker qparks 126
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 22
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 16
 web diedamskopf 25 02 2018 action sb felix pirker qparks 100
 web diedamskopf 25 02 2018 lifestyle felix pirker qparks 31

Auch die Mädels zündeten ein regelrechtes Feuerwerk ab! Am Ende konnte sich Anna-Katharina Beck ganz knapp vor Annika Bartmann den Tagessieg und somit 50€ Cash sichern. Letzten Endes waren aber alle Teilnehmer Gewinner. So staubte wirklich jeder Rider Pokerchips ab, die sie im Anschluss an die Session in Goodies von Pinetime, Planet Sports, Pow Gloves, Amplifi und TSG eintauschen konnten.

„Während der Session herrschte eine super entspannte Atmosphäre. Einer hat stylishere Tricks raus gehauen als der andere und es hat richtig Spaß gemacht sich inspirieren zu lassen. Der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt! Ich bin immer noch begeistert, was man aus dem super vielfältigen Feature alles rausholen kann!“ Mit diesen Worten brachte Annika Bartmann den Verlauf der Session genau auf den Punkt.

Nach dem Prize Giving gab es noch ein fettes BBQ for free. So wurde nach der Session noch in der Chill Area verweilt und bei Bier und Würstchen über den einen oder anderen Trick diskutiert.

Das Special Feature bleibt natürlich vorerst im Park stehen, die Shred Poker Sessions ziehen aber weiter. Nächster Halt: Riderpark Pizol! Erfahre hier mehr über die kommenden Termine und werde Teil unvergesslicher Sessions! Die beiden Videos der Session findest du auch auf der Facebook Page des Diedamsparks.

Live News