Sponsoren

Diedamspark 2018: Der gute Vorsatz lautet "Shredden"

Diedamspark 2018: Der gute Vorsatz lautet "Shredden"

Mit dem neuen Jahr macht man sich auch neue Vorsätze: mehr BBQs, mehr Party oder mehr Zeit mit Freunden verbringen. Auch der Diedamspark und seine Shapecrew haben sich für die ersten Wochen so einiges vorgenommen!

Das Jahr 2018 beginnt ähnlich wie das Vorjahr endete - mit richtig viel Pow! Wird dieser von stürmischen Böen gepresst, wird daraus eine etwas schwer zu bearbeitende Substanz, die an Beton erinnert. Nichtsdestotrotz ist die Shapecrew top motiviert und tagtäglich für euch am Berg, um eure Shred-Träume in das weiße Gold zu shapen.

Das große Ziel für die nächsten Wochen ist die Fertigstellung des kompletten Playgrounds, der am Ende aus 36 Obstacles bestehen soll, undeuch ein richtig feines Shred-Erlebnis ermöglichen wird. Hierbei wird Schritt für Schritt vorgegangen. Bereits 6 Features schmücken den Hang des Diedamskopfes. In den kommenden Tagen soll es zur Fertigstellung des oberen Parks und der Beginner Area kommen.

Während im oberen Teil des Parks bereits 3 Jumps und eine Flat Butter Box (3m) stehen, die in den nächsten Tagen Gesellschaft von einer Dance Floor Butter Box (3m) bekommen, wird auch die Beginner Area im unteren Teil des Parks ausgebaut werden. So wird das gesamte Setup im unteren Teil des Parks folgendermaßen aussehen:

  • Rainbow Butter Box (3m)
  • Flat Butter Box (6m)
  • Flat Tube (6m)
  • Kicker Jump (2m)
  • Kicker Jump (3m)
  • Kicker Jump (4m)

Der Playground wächst also stetig. Doch was wäre ein Park ohne eine geeignete Chillout Area? Wie auch in den letzten Jahren gibt's wieder eine äußerst nice Area, in der ihr mal eine gemütliche Pause zwischen euren runs machen könnt. Am besten, ihr überzeugt euch selbst und weiht nächste Woche die neuen Features, also Jibs, Kicker und Liegestühle, ein - Bis bald!

Live News